Abonnieren
Interviews
Interviews
6 September 2017

ОЛЕНА ПАВЛЕНКО: ПІСЛЯ РЕВОЛЮЦІЇ ГІДНОСТІ В НАС БАГАТО МОЖЛИВОСТЕЙ ВПЛИВАТИ НА ПРИЙНЯТТЯ РІШЕНЬ І ШВИДКІСТЬ РЕФОРМ

„DiXi Group“ – ein kurzer und prägnanter Name, ein fokussierter Themenbereich und ein Open Space-Büro. Das Ziel des relativ jungen ukrainischen Think Tanks ist klar umrissen: mehr Transparenz im Energiebereich in der Ukraine. Dazu gehören mehr Effizienz in der Energiepolitik des Landes und maximale Zugänglichkeit zu energiebezogenen Informationen.Anfangs eine kleine Gruppe von Wissenschaftlern und engagierten Freiwilligen, entwickelte sich die DiXi Group zu einer der einflussreichsten Denkfabriken der Ukraine, welche die Gestaltung der Energiepolitik beeinflusst. Sie setzt sich z.B. mit Reformen im ukrainischen Gassektor, dem Bau der Pipeline „Nord Stream 2“, aber auch mit Hacker-Attacken auseinander. All diese Themen werden im Gespräch mit der Präsidentin der Organisation, Olena Pavlenko, erörtert.

Share
Print