Abonnieren
Neuigkeiten
Neuigkeiten
16 Juli

Call for Applications: Zwei Junior Researcher (m/w/d) gesucht für die Entwicklung einer interaktiven Toolbox zur Policy-Analyse

Das „German-Ukrainian Researchers Network“ (GURN 2) sucht Nachwuchswissenschaftler:innen (w/m/d) für die Entwicklung einer interaktiven Toolbox zur Policy-Analyse

GURN 2 möchte sein Netzwerk erweitern. Für unser Projekt im Projekt suchen wir daher zwei engagierte Nachwuchswissenschaftler:innen mit einer Affinität für angewandte Forschung. Die Aufgabe besteht darin eine Toolbox für die effektive Wissenschaftskommunikation von Think-Tanks in der Ukraine im Zeitraum vom 01. Oktober 2021 bis zum 30. April 2022 zu erarbeiten. Im Rahmen des Projektes ist die Förderung der Zusammenarbeit zwischen deutschen und ukrainischen Wissenschaftler:innen unser Hauptziel. Daher soll auch die Toolbox in enger Zusammenarbeit mit zwei Mitarbeiter:innen unserer Kyjiwer Partnerorganisation Ilko Kucheriv Democratic Initiatives Foundation (DIF) entwickelt werden. 

Die Toolbox zur Policy-Analyse wird online auf Ukrainisch erscheinen. Als Grundlage dient eine vergleichende Analyse von Publikationen europäischer und ukrainischer Think-Tanks. Die Toolbox soll Folgendes beinhalten: 

  • Hauptprinzipien des evidenzbasierten Schreibens  
  • Kernmerkmale der Policy-Analyse 
  • Forschungsdesign 
  • Argumentation und Struktur praxisorientierter Publikationen (Policy Brief/ Policy Paper etc.) 
  • Leitfaden zur effektiven Kommunikation von Forschungsergebnissen 

Die Inhalte der Toolbox werden in Zusammenarbeit mit einem/r Mediendesigner:in interaktiv aufbereitet. Der Arbeitsaufwand wird mit einem Honorar in Höhe von 3.800,00 Euro (Brutto) vergütet. Die Treffen der Arbeitsgruppe werden online stattfinden. Die Arbeitssprache ist Englisch

Die Toolbox dient als Grundlage für eine ab Mai 2022 anschließende Methodenschulung für Mitarbeiter:innen ukrainischer Think-Tanks oder Lehrkräfte an Universitäten. Die Zusammenarbeit mit den Entwickler:innen der Toolbox bei der Konzipierung und Durchführung der Seminare wird nicht vorausgesetzt, ist aber ausdrücklich erwünscht. 

Das Institut für Europäische Politik (IEP, Berlin) wird beim Prozess sowohl inhaltlich als auch koordinierend mitwirken. Einzelne Meilensteine des Projektes “Toolbox” werden innerhalb der Arbeitsgruppe festgelegt. 

Voraussetzungen: 

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens B.A.) in einer Sozialwissenschaft (Politikwissenschaft, Soziologie o.ä.) oder ein vergleichbarer Abschluss mit Bezug zum Thema 
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich sozialwissenschaftlicher Methoden 
  • Interesse an praxisorientierter Forschung und Policy-Analyse 
  • Kenntnisse der Arbeit von deutschen oder europäischen Think Tanks 
  • Die Fähigkeit komplexe Themenstellungen zu durchdringen und diese auch fachfremden Personen verständlich erläutern zu können 
  • Gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten 
  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in englischer Sprache 
  • Erfahrung im Schreiben von Handbüchern, Leitfäden sowie praxisorientierter Publikationen ist erwünscht

Wir bieten Ihnen: 

Einbindung in das GURN-Netzwerk
Interessante Kontakte und Einblicke in die Arbeit von deutschen und ukrainischen Think-Tanks 
Teilnahme an GURN-Veranstaltungen wie den Ukraine- und Deutschland-Frühstücksgesprächen 
Ein Honorar in Höhe von 3.800,00 Euro (Brutto) 
Gestaltungsfreiheit und flexible Arbeitszeitgestaltung in Absprache mit der Arbeitsgruppe 
Die Möglichkeit, die darauf aufbauende Methodenschulung für ukrainische Think-Tanks mitzugestalten 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen bis zum 31. August 2021. Bitte senden Sie uns alle Unterlagen gebündelt in einem PDF-Dokument zu. Bitte geben Sie in Ihrem Anschreiben auch an, ob Sie bereits Erfahrung im Schreiben von Handbüchern oder Leitfäden sammeln konnten. Falls Sie bereits eigene Policy Paper veröffentlicht haben, fügen Sie diese gern Ihrer Bewerbung bei. Hierbei handelt es sich nicht um Voraussetzungen, sondern um Punkte, die sich gegebenenfalls vorteilhaft auf Ihre Bewerbung auswirken können. Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich in der Kalenderwoche 37 stattfinden. 

Ihre Bewerbung als auch Rückfragen zur Ausschreibung richten Sie bitte an ljudmyla.melnyk@iep-berlin.de

Über das Projekt: 

Das „German-Ukrainian Researchers Network“ (GURN 2) ist ein Projekt des Instituts für Europäische Politik (IEP, Berlin) und hat zum Ziel, die Arbeit ukrainischer Think-Tanks sowie den Dialog und Wissenstransfer zwischen Deutschland und der Ukraine zu fördern. Es richtet sich an Junior und Senior Researcher an deutschen und ukrainischen Think-Tanks sowie Universitäten, die Interesse am bilateralen Austausch haben und ihre fachliche Expertise im Bereich der Policy-Analyse stärken wollen. 

Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit den ukrainischen Partnern Ilko Kucheriv Democratic Initiatives Foundation (DIF)New Europe Center (NEC) und think twice UA durchgeführt und vom Auswärtigen Amt gefördert. 

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier

Share
Print