Abonnieren
Neuigkeiten
Neuigkeiten
5 Juli

#6 UkraineMEMO: „Wenn wir nicht kämpfen, werden wir nicht leben.“

Welche Hinweise gibt es dafür, dass Putin in der Ukraine Völkermord begeht? Wie lässt sich der ukrainische Widerstand erklären? Wie resilient ist die ukrainische Demokratie und welche Perspektiven gibt es für die deutsch-ukrainischen Beziehungen?


All diese Fragen diskutieren wir mit unserem Gast:

Kateryna Mishchenko ist Publizistin, Verlegerin und Übersetzerin aus Kyjiw. Sie ist Mitbegründerin und Herausgeberin des unabhängigen ukrainischen Verlags „Medusa“ und Co-Autorin des Buches „Ukrainian Night“ mit Miron Zownir. Ihre Essays erschienen in internationalen Fachzeitschriften sowie in einem Sammelband zum Euromaidan im Suhrkamp-Verlag ("Euromaidan: Was in der Ukraine auf dem Spiel steht", 2014).

Moderatorin: Ljudmyla Melnyk

Sprecher: Arthur Molt

Die Episode #6 des Podcasts UkraineMEMO ist auch verfügbar bei: 

 

 

Mit seinem Podcast „UkraineMEMO: Interviews, Analysis, Policy Advice“ zeigt das IEP neue Perspektiven auf die Ukraine. Mit Gästen aus Deutschland und der Ukraine diskutiert Ljudmyla Melnyk neue Entwicklungen in den Bereichen der ukrainischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und gibt somit einen Einblick in die Geschehnisse vor Ort, die das Land bewegen. Auch das Verhältnis der Ukraine zu Deutschland und der EU wird dabei stets im Blick behalten. 

Der Podcast UkraineMEMO ist Teil des Projektes „German-Ukrainian Researchers Network“ (GURN 2) und wird vom Auswärtigen Amt gefördert.

Share
Print