Abonnieren
Neuigkeiten
Neuigkeiten
12 April

#3 UkraineMEMO: Angriffskrieg gegen die Ukraine – Forderungen an den Westen

Seit acht Jahren ist die Ukraine mit der russischen militärischen Aggression im Osten des Landes konfrontiert, doch am 24. Februar 2022 hat die russische Armee einen Großangriff in verschiedenen Regionen und auf die Hauptstadt Kyjiw gestartet. Welche Schritte westlicher Staaten sind nun notwendig? Können Sanktionen den Krieg stoppen? Einen Tag nach Beginn des Angriffskrieges teilen vier Expert:innen ihre Einschätzungen der politischen und militärischen Lage in der Ukraine mit uns.

Die dritte Episode des Podcasts UkraineMEMO gibt die wichtigsten Äußerungen der Gesprächspartner:innen im Rahmen des 24. Ukraine-Frühstücksgesprächs am 25. Februar 2022 wieder.

Unsere Gäste sind:

Prof. Olexiy Haran ist Professor für Vergleichende Politikwissenschaft an der Kyjiw-Mohyla-Akademie und Forschungsdirektor bei der Ilko Kucheriv Democratic Initiatives Foundation (DIF), einem der führenden Think-Tanks in der Ukraine. Regelmäßig kommentiert er in ukrainischen und internationalen Medien.

Mariia Zolkina ist politische Analystin und Meinungsforscherin bei der DIF. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die EU- und euroatlantische Perspektive der Ukraine sowie der seit 2014 währende Konflikt um den Donbas. Sie ist an der Kontaktlinie in Stanytsia Luhanska aufgewachsen.

Nataliia Shapoval ist die Vorsitzende des Kyiv School of Economics (KSE) Instituts und Vizepräsidentin des Bereichs Policy-Forschung. Die studierte Mathematikerin und Wirtschaftswissenschaftlerin ist unter anderem Expertin für Vergaberecht und leitet ein Team von 50 Personen.

Dr. Janis Kluge ist Wissenschaftler in der Forschungsgruppe Osteuropa und Eurasien der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP). Er ist Experte für russische Innenpolitik, wirtschaftliche Eliten und die Wirkung von Sanktionen sowie Russland-China-Beziehungen.

Moderator:innen: Ljudmyla Melnyk & Arthur Molt

Die Episode #3 des Podcasts UkraineMEMO ist auch verfügbar bei:

Mit seinem Podcast „UkraineMEMO: Interviews, Analysis, Policy Advice“ zeigt das IEP neue Perspektiven auf die Ukraine. Mit Gästen aus Deutschland und der Ukraine diskutiert Ljudmyla Melnyk neue Entwicklungen in den Bereichen der ukrainischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und gibt somit einen Einblick in die Geschehnisse vor Ort, die das Land bewegen. Auch das Verhältnis der Ukraine zu Deutschland und der EU wird dabei stets im Blick behalten.

Der Podcast UkraineMEMO ist Teil des Projektes „German-Ukrainian Researchers Network“ (GURN 2) und wird vom Auswärtigen Amt gefördert.

Share
Print